Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten die Webseite der Legal Tech Expedition („Wir“) im Rahmen der Nutzung der Webseite verarbeiten. Sie können die Datenschutzerklärung jederzeit unter https://www.legaltech-expedition.de/datenschutzerklaerung/ abrufen.

Allgemeine Informationen über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten

Ihre Ansprechpartner in allen Belangen des Datenschutzes

Wer ist verantwortlich für meine personenbezogenen Daten?

Innerhalb des Anwendungsbereiches der vorliegenden Datenschutzerklärung entscheidet der Lehrstuhl für Recht und Sicherheit der Digitalisierung von Herrn Prof. Dr. Dirk Heckmann, Technische Universität München, über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und ist damit verantwortlich für Ihre personenbezogenen Daten im Sinne des Datenschutzrechts.

Für Angaben zum gesetzlichen Vertreter und weitere Kontaktmöglichkeiten verweisen wir auf die Angaben des vorstehenden Impressums.   Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung:

089 907793 301

Technische Universität München

Prof. Dr. Dirk Heckmann
Lehrstuhl für Recht und Sicherheit der Digitalisierung
Technische Universität München
Richard Wagner Str. 1
80333 München

An wen kann ich mich bei spezifischen Fragen rund um den Schutz meiner personenbezogenen Daten wenden?

Zudem unterstützt Sie bei allen Angelegenheiten in Bezug auf den Datenschutz gerne der behördliche Datenschutzbeauftragte der Technischen Universität München:

089 289-17052

beauftragter(at)datenschutz.tum.de

Prof. Dr. Uwe Baumgarten
Parkring 35-39(8102)/II, Raum 8102.02.603
85748 Garching b. München

Welche Rechte kann ich im Zusammenhang mit der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten geltend machen?

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die nachfolgend genannten Rechte gem. Art. 15 ff. DS-GVO zu:

Das Recht auf Auskunft darüber, ob und welche Ihrer Daten verarbeitet werden

Sie können Auskunft darüber verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie auf weitere mit der Verarbeitung zusammenhängende Informationen (Art. 15 DS-GVO). Bitte beachten Sie, dass dieses Auskunftsrecht in bestimmten Fällen eingeschränkt oder ausgeschlossen sein kann.

Das Recht auf Berichtigung für den Fall inkorrekter Daten

Für den Fall, dass personenbezogene Daten über Sie nicht (mehr) zutreffend oder unvollständig sind, können Sie eine Berichtigung und gegebenenfalls Vervollständigung dieser Daten verlangen (Art. 16 DS-GVO).

Das Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO) oder die Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten (Art. 18 DS-GVO) verlangen. Das Recht auf Löschung nach Art. 17 Abs. 1 und Abs. 2 DS-GVO besteht jedoch unter anderem dann nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt (Art. 17 Abs. 3 lit. b DS-GVO).

Das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie der Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns zudem jederzeit widersprechen (Art. 21 DS-GVO). Sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verarbeiten wir in der Folge Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr.

Widerrufsrecht bei Vorliegen einer Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft. Das heißt, durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungen nicht berührt.

Das Recht auf Datenportabilität

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde im Sinn des Art. 51 DS-GVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschweren.

Grundsätzlich können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an jede Aufsichtsbehörde wenden. Eine Liste aller europäischen Datenschutzbehörden finden Sie hier: https://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm. Die für unseren Sitz zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz

089 212672-0

Poststelle@datenschutz-bayern.de

Postfach 22 12 19
80502 München

Wagmüllerstraße 18
80538 München

Besondere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im konkreten Fall

Im Folgenden möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Speziellen informieren.

Zu welchen Zwecken werden meine personenbezogenen Daten verarbeitet?

Grundlegend verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur soweit dies erforderlich ist. Gerne möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, zu welchen Zwecken Ihre personenbezogenen Daten konkret verarbeitet werden.

Zum Zweck des Betriebs der Webseite

Beim Besuch der Webseite werden nur technisch notwendige Informationen erhoben und verarbeitet um die Anzeige der Webseite auf ihrem Endgerät zu ermöglichen.

Cookies

Zur technischen Umsetzung dieser Webseite werden Cookies verwendet. Diese werden abhängig von Ihrer Browserkonfiguration nach einem bestimmten Zeitraum oder beim Schließen des Browsers automatisch wieder gelöscht.

Um unsere Webseite komfortabel zu gestalten, nutzen wir Webhosting-Anbieter, von deren Servern das Onlineangebot abgerufen werden kann. Zu diesen Zwecken können wir Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen und dazugehörige Dienste wie Rechenkapazität oder Sicherheitsleistungen in Anspruch nehmen. Dazu können alle betreffenden Datenkategorien im Rahmen der Nutzung der Webseiten anfallen.

Um das anmeldepflichtige Angebot anbieten zu können, senden wir Ihnen E-Mails. Zu diesen Zwecken werden Adressen der Empfänger und weitere Inhalte der E-Mail verarbeitet. Bitte beachten Sie, dass die E-Mails nur auf dem Transportweg verschlüsselt werden. Auf den Servern verbleiben diese unverschlüsselt.

Auf Grundlage rechtlicher Verpflichtungen

Es kann erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage gesetzlicher Bestimmungen verarbeiten müssen. Sofern beispielsweise Inhalte, Beiträge oder Anfragen die Rechte Dritter verletzen, einen Straftatbestand oder aber eine Ordnungswidrigkeit erfüllen, können wir in der Pflicht sein, die entsprechenden Beiträge an die zuständigen Behörden zu übermitteln.

Welche meiner Daten werden in diesen Fällen verarbeitet?

In diesem Zusammenhang ist es erforderlich, dass wir insbesondere Ihre folgenden personenbezogenen Daten verarbeiten:

  • Browsertyp/ -version und Sprache
  • aufgerufene Seiten
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.
  • Personenstammdaten und Kommunikationsdaten (zur Erstellung des Nutzeraccounts)
  • Benutzerkennung

Auf welche Rechtsgrundlage stützt sich die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet insbesondere, dass Ihre Daten nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet werden. D.h., wir verarbeiten Ihre Daten wenn die Verarbeitung zur Erbringung unseres Online-Angebots erforderlich, bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist oder eine entsprechende Einwilligung vorliegt.

Verarbeitung auf Grundlage ihrer Einwilligung

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in bestimmten Fällen gebe, beruht der Verarbeitungsvorgang auf dieser Rechtsgrundlage im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Übermitteln Sie uns beispielsweise freiwillig weitere Informationen im Rahmen der Kommentarfunktion verarbeiten wir diese Informationen ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung.

Verarbeitung zur Vertragserfüllung

Wenn Sie ein Nutzerkonto anlegen, werden die erforderlichen Pflichtangaben für Registrierung und Bereitstellung des Nutzerkontos benötigt. Die Verarbeitung dient der Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen.

Verarbeitung zum Zweck der Aufgabenerfüllung

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um die Anzeige der Webseite zu ermöglichen, beruht der Verarbeitungsvorgang auf Art. 4 Abs. 1 BayDSG i. V. m. Art. 4 BayEGovG.

Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

In bestimmten Fällen sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. In diesen Fällen beruht der Verarbeitungsvorgang auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Wer hat Zugriff auf meine Daten und werden meine Daten an ein Land außerhalb der Europäischen Union übermittelt?

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Eine Übermittlung Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt nicht.

Wir binden in unser Onlineangebot Funktions- und Inhaltselemente ein, die von den Servern des jeweiligen Drittanbieters bezogen werden. Dabei kann es sich zum Beispiel um Videos oder Grafiken handeln.

Die Einbindung dieser Inhalte hat zur Konsequenz, dass Inhalte der IP-Adresse des Nutzers durch den Drittanbieter verarbeitet werden, um die Inhalte anzeigen zu können.

Wie lange werden meine personenbezogenen Daten gespeichert?

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Daten für den Besuch der Webseite werden in Zugriffs-Logfiles und Fehler-Logfiles für 24 Stunden gespeichert. Die IP Adresse wird nach 24 Stunden anonymisiert; dazu wird das letzte Oktett genullt. Die Löschung erfolgt dann nach spätestens nach 7 Tagen.

Die Nutzeraccounts werden mit Ende des auf die Anmeldung folgenden Hochschulsemesters gelöscht.

Weitere Informationen

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns

Für Fragen und Anregungen zum Internetangebot stehen wir Ihnen gerne direkt zur Verfügung: info@legaltech-expedition.de

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die aktuelle Fassung dieser Datenschutzerklärung ist unter https://www.legaltech-expedition.de/datenschutzerklaerung/ abrufbar.